Direkt zum Inhalt

Startseite

Collage, die eine Frau und einen Jungen mit VR-Headsets zeigt.

VIRTUS – Beteiligung greifbar machen

Wir erforschen gemeinsam neue Formate für immersive, inklusive und interaktive Bürger:innenbeteiligung in der Stadtentwicklung.

Wir sind VIRTUS, ein transdisziplinäres Forschungsprojekt rund um XR-gestützte Bürger:innenbeteiligung in der Stadtentwicklung.

Seit 2021 erkunden Zebralog, das Forschungszentrum Informatik (FZI) und World of VR gemeinsam Mittel und Wege, um mit neuen Formaten und Methoden Bürger:innenbeteiligung in Stadtentwicklungsprozessen immersiver, inklusiver und interaktiver zu gestalten.

 

Unsere Ziele

Partner

zebralogo

Zebralog

Als Pioniere für Partizipation gestalten die Expert:innen von Zebralog seit 2003 Bürger:innenbeteiligung. Mit crossmedialem Ansatz konzipiert Zebralog Dialoge online, vor Ort und hybrid. Angetrieben durch die Überzeugung, dass in allen gesellschaftlichen Bereichen mehr Partizipation gebraucht wird, erweitert Zebralog stetig die eigene Methodenkompetenz, und arbeitet interdisziplinär: die Teammitglieder kommen aus der Stadtplanung, Softwareentwicklung, Sozial-, Politik-, Sprachwissenschaft, Design und Kommunikation.

FZI-Logo

FZI

Das FZI Forschungszentrum Informatik ist eine unabhängige und gemeinnützige Einrichtung für Innovations- und Transferforschung. Im Bereich E-Partizipation hat das FZI mit dem House of Participation (HoP) ein Kompetenzzentrum zu digitaler Beteiligung und Demokratie geschaffen, um über Formen und Einsatz digitaler Teilhabe in einen intensiven Dialog zu treten. Auf eine demokratische Gestaltung des öffentlichen Raums und seiner Institutionen hinzuwirken, ist eines der vier Hauptanliegen des HoP und Kern des Forschungsprojektes VIRTUS, welches das FZI mit Anforderungsanalysen, Zwischen- und Endevaluationen unterstützt.

world of XR logo

World of VR

Die World of VR GmbH wurde 2015 mit der Mission gegründet, die neuen virtuellen Möglichkeiten sinnvoll einzusetzen und möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. In den vergangenen Jahren haben sich nicht nur die Technik, sondern auch unsere entwickelten Anwendungen deutlich weiterentwickelt. Alle diese Erfahrungen werden wir in diesem gemeinsamen Forschungsprojekt einbringen, um in Zukunft möglichst vielen Bürger:innen eine Stimme bei geplanten Bauvorhaben zu ermöglichen.

Ein Foto von Jakob Fuchs

Jakob ist erfahrener Berater und Projektmanager bei Zebralog, praktizierender Digital Native und studierter Kommunikationswissenschaftler. Er möchte stets an etwas arbeiten, wo er gesellschaftsdienliches Handeln mit digitaler Innovation verbinden kann. Seit 2012 ist Jakob im Bereich Bürger:innenbeteiligung aktiv und bringt zudem Erfahrungen im Service Design mit.

Jakob Fuchs, Zebralog
Foto von Carolin Stein

Carolin ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am FZI Forschungszentrum Informatik und koordiniert die Initiative FZI House of Participation. In ihrer Promotion bei Prof. Dr. Christof Weinhardt am Karlsruher Institut für Technologie forscht sie zu Einsatz und Gestaltung digitaler Technologien in der Bürger:innenbeteiligung.

Carolin Stein, Forschungszentrum Informatik
Foto von Jens Epe

Schon seit seinem Studium beschäftigt Jens Epe der Einsatz von Virtual und Augmented Reality in der Bauplanung, doch 2014 waren die Zeit und die Branche noch nicht reif für diese Technologien. In der Zwischenzeit konnte Jens als technischer Geschäftsführer der World of VR GmbH viele Erfahrungen in verschiedensten Branchen sammeln und kümmert sich bei Virtus nun aktiv um das Konzept und die Umsetzung der virtuellen Bürgerbeteiligung.

Jens Epe, World of VR
Foto von Anna Soßdorf

Anna ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am FZI Forschungszentrum Informatik und beschäftigt sich mit den Themen digitale Partizipation, Demokratie und Citizen Science. Seit ihrer Promotion fokussiert sie sich vor allem auf Jugendbeteiligung; zuletzt bei einem Projekt zu Fridays for Future Bewegung und in einem weiteren Projekt zu der Frage, wie Jugendliche besser in Standortauswahlverfahren im Rahmen der nuklearen Entsorgung eingebunden werden können.
 

Dr. Anna Soßdorf, Forschungszentrum Informatik
Foto von Timon Vielhaber

Timon Vielhaber ist kaufmännischer Geschäftsführer der World of VR GmbH und der Visionär des Unternehmens. Neben der Entwicklung des ursprünglichen Konzepts im Förderantrags, hat er permanent einen Blick auf die gemeinsamen Entwicklungen und kümmert sich um die Koordination des Projekts.

Timon Vielhaber, World of VR
Ein Foto von Maria Brückner

Maria ist ausgebildete Geografin und Moderatorin und seit 2011 bei Zebralog als Beraterin für crossmediale Beteiligungs- und Kommunikationsprojekte aktiv – außerdem seit 2022 Geschäftsführerin von Zebralog. Thematisch ist sie im Bereich der Stadt- und Regionalentwicklung zu Hause –  und bei ihren Projekten immer hinterher, Beteiligung noch niedrigschwelliger und leichter zugänglich zu gestalten

Maria Brückner, Zebralog
Foto von Jonas Fegert

Dr. Jonas Fegert ist Abteilungsleiter am FZI Forschungszentrum Informatik und arbeitet zu dem Themenschwerpunkt Digital Democracy. In VIRTUS bringt Jonas sein Wissen zu digitaler Bürger:innebeteiligung mithilfe von immersiven Systemen ein – ein Thema über das er am Karlsruher Institut für Technologie promoviert hat.

Dr. Jonas Fegert, Forschungszentrum Informatik

Projektverlauf

Ende 2021

Anforderungserhebung

Um eigene Vorannahmen einer Überprüfung zu unterziehen, haben wir relevante Akteur:innengruppen identifiziert und anschließend nach sozialwissenschaftlichen Standards qualitative, leitfadengestützte Interviews durchgeführt.

Frühjahr 2022

Analyse der Use Cases

Auf den Anforderungen aufbauend haben wir Use Cases herausgearbeitet, aus denen die entwickelten Methoden und Anwendungen später abgeleitet werden sollen.

seit Sommer 2022

Konzeption & Formatentwicklung

Aufbauend auf den Use Cases haben wir Formate für Vor-Ort-Beteiligung sowie für asynchrone Online-Angebote entwickelt. Diese eignen sich für den Einsatz bei stationärer und aufsuchender Beteiligung, veranstaltungsbegleitend, bei Führungen, Workshops und von zu Hause aus. 

seit Herbst 2022

Entwickeln & Testen

Die konzipierten Formate werden in einem kontinuierlichen, iterativen Entwicklungsprozess technisch umgesetzt. Zudem werden in regelmäßigen Testzyklen Zwischenstände nach wissenschaftlichen Standards im Labor an Proband:innen getestet. 

Newsletter

Die E-Mail-Adresse des Abonnenten.
Newsletter-Abonnements verwalten
Wählen Sie den oder die Newsletter aus, welche sie abonnieren möchten.
Wenn wir Sie bei Gelegenheit über Neuigkeiten informieren sollen, abonnieren Sie gerne unseren Newsletter!

Kontakt

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme zu.

Cookies UI